| Datum:  | Update: 

Der Clatronic T-VL 3546 im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: 42,99 (as of 25. September 2018, 18:00) 37,85*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Die Firma Clatronic hat mit seinem Turmventilator T-VL 3546 ein klassisches Modell aus weißem Kunststoff auf dem Markt, das mit seiner leichten und selbsterklärenden Bedienung. Er verfügt über einen Timer bis maximal 120 Minuten und er schaltet sich nach Ablauf dieser Zeit automatisch ab. Der Clatronic T-VL 3546 besticht und seinem leichten Gewicht von gerade einmal 800 Gramm. Trotz des leichten Gewichts soll er einen sicheren Stand haben, was wir im Folgenden für Sie testen werden.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

Vorteile Nachteile
sehr leichtkann bei Oszillation quietschen
übersichtliche BedienoberflächeKomplizierte Anleitung
gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei Amazon.de ansehen »

Verarbeitung & Lieferumfang

Wenn Sie sich für den T-VL 3546 entscheiden, erwartet Sie eine Lieferung von überraschend leichtem Gewicht. Mit gerade einmal 2,5 KG ist dieser Turmventilator ein echtes Fliegengewicht. Er ist 76 cm hoch und ist somit kompakt und leicht zu verstauen.

Das Gehäuse ist aus weißem Kunststoff. Es wirkt stabil und hochwertig und kann sich optisch problemlos in die Umgebung einordnen, ohne selbst ein besonderer Blickfang zu sein. Auch die Haptik macht einen guten Eindruck. Der Stand ist trotz des geringen Gewichts im fest und der Turm wackelt nicht.

Insgesamt ist der erste Eindruck ein durchweg positiver. Die Funktionen werden wir im späteren Abschnitt unter die Lupe nehmen.

Funktionen & Ausstattung

Der Clatronic T-VL 3546 verfügt über eine klassische Unterteilung in drei Windstärken, die über jeweilige Schalter einzustellen sind. Er hat einen zusätzlichen Ausschalter und er verfügt über einen Timer, den man in 20er Schritten auf maximal 120 Minuten einstellen kann. Nach Ablauf dieser Zeit schaltet sich der Turmventilator automatisch ab. Die Oszillierung von 75° kann über einen separaten Knopf ein- oder abgeschaltet werden. Er hat einen Tragegriff und ein Schutzgitter vor dem Motor. Er verfügt über 55 Watt.

Der Turmventilator besticht mit seinem sehr leichten Gewicht von gerade einmal 2,5 KG und soll dennoch stabil stehen, laut Hersteller.

Die Features sind für den günstigen Preis von knapp 40 EUR sehr umfassend. Wir sind gespannt, ob der stabile Stand trotz des leichten Gewichts tatsächlich gegeben ist.

Anwendung & Praxis

Die Bedienung gestaltet sich sehr simpel und selbsterklärend. Alle Knöpfe sind mit Bezeichnungen versehen, die deutlich klären, wofür welcher Knopf vorgesehen ist. Der Timer ist in Schritten von je 20 Minuten einzustellen und kann zwischen 20 und 120 Minuten gestellt werden. Nach Ablauf der Zeit schaltet sich das Gerät automatisch aus.

Ab und an kam es zu einem Quietschen, wenn die Oszillation aktiviert war. Der Ventilator stand aber stabil und hat nicht gewackelt.Berühren sollte man ihn während des Betriebs aber möglichst nicht. Die Lautstärke ist annehmbar, könnte aber von sehr geräuschempfindlichen Benutzern schon als störend empfunden werden. Auch hier empfehlen wir aber, die Intensität herabzusetzen, sollte die Lautstärke stören. Die Windstärke ist für einen Ventilator mit diesen Funktionen zu diesem Preis annehmbar und angemessen. Er sorgt für einen angenehmen Luftstrom, den man auch, je nach Intensität, deutlich spürt.

Der T-VL 3546 von Clatronic konnte problemlos getestet werden und war auch im Dauertest ein zuverlässiger Helfer. Die Bedienoberfläche ist sehr alltagstauglich und man muss im Voraus keine Bedienungsanleitung studieren.

Der Clatronic T-VL 3546 im Test: Das Fazit

Bei Amazon ansehen »

Der Clatronic T-VL 3546 im Preisvergleich